“Im Mittelpunkt des Denkens und Handelns sollte stets der Mensch stehen” Dr. med. h.c. Friedrich Baur

Die im Jahr 1953 durch Dr. h.c. Friedrich Baur, dem Gründer des Baur-Versands ins Leben gerufene Friedrich-Baur-Stiftung fördert gemeinnützig die medizinische Forschung und Verbesserung der Krankenbehandlung an der Medizinischen Fakultät der LMU München, insbesondere auf dem Gebiet der neuromuskulären Erkrankungen, sowie die Bayerische Akademie der Schönen Künste in München. 

Satzungsgemäß erhält die Medizinische Fakultät 4/5 der Stiftungserträge, die Akademie der Schönen Künste erhält 1/5. Aus den zur Verfügung gestellten Mitteln unterstützen die beiden Destinatäre auch in Oberfranken die medizinische Forschung sowie Kunst und Kultur.

Themen

Friedrich-Baur-GmbH

Die Friedrich-Baur-GmbH ist eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Friedrich-Baur-Stiftung. Über sie erfolgt die Verwaltung der Stiftung.

Immobilien mieten

Wir vermieten Wohnimmobilien in Burgkunstadt und Altenkunstadt sowie Gewerbeimmobilien an verschiedenen Standorten.

Vogtei Burgkunstadt

Die Vogtei, ein bedeutendes historisches Baudenkmal in Burgkunstadt, wurde von uns komplett renoviert und kann für Veranstaltungen gemietet werden.

Veranstaltungen

Nähere Informationen zu unseren kulturellen Veranstaltungen finden Sie hier.

Buchtipp: Die ungleichen Geschwister

Hier bestellen

Veranstaltungen in der Vogtei

Alle Veranstaltungen

Es ist ein Schnee gefallen

Katrin Krauß, Blockflöte
Kerstin de Witt, Blockflöte, Violine
Holger Schäfer, Gesang, keltische Harfe, Cembalo

Bekannte Weihnachtslieder, wunderschöne Winterlieder aus alten Zeiten - das Ensemble Trigon hat sich den einfachen, schlichten Volksmelodien verschrieben. Die drei Ausnahmetalente sind Meister ihres Faches und verzaubern das Publikum nicht nur musikalisch. Das stimmungsvolle Programm wird durch weihnachtliche Geschichten und Märchenerzählungen ergänzt.

Eintritt: 15,-- Euro

 

 

Weiterlesen …

Aus Prater & Bräter

Eine literarisch-musikalische Wiener Melange
Mit Geschichten, Liedern und Musik aus der Donaumetropole 

Maximilian Mangold, Gitarre
Stefan Müller-Ruppert, Sprecher und Sänger

Ernstes und Heiteres von Gestern und Heute, von Powiddltatschkerln und Genussmenschen, von Sissi bis zum lieben Augustin, präsentiert von Maximilian Mangold, einer der "künstlerisch interessantesten deutschen Gitarristen" (Fono Forum), und dem Sprecher, Sänger und Schauspieler Stefan Müller-Ruppert. Musik u.a. von Johann Strauß und Wolfgang Amadeus Mozart wird neben Texten und Gedichten u.a. von Josef Roth, sowie bekannten Wiener Liedern zu hören sein.

Eintritt: 15,-- Euro

 

 

Weiterlesen …

Stummfilm-Westernkomödie mit Buster Keaton

Verflixte Gastfreundschaft (Our Hospitality)

Stummfilm- Westernkomödie von und mit Buster Keaton, 1923

 Richard Siedhoff, Klavier 

Der erste Stummfilm-Klassiker in der Alten Vogtei war ein großer Erfolg, vor allem auch wegen der wunderbaren Begleitung durch den Stummfilmpianisten Richard Siedhoff, der mit seiner Leidenschaft für Film und Musik eine alte Kunst wiederaufleben lässt. Siedhoff sieht sich den klassischen Vorbildern der 1920er Jahre eng verbunden, komponiert und improvisiert mit festem Konzept. Dafür ist er mittlerweile nicht nur in Deutschland bekannt und beliebt.

Die berühmte Westernkomödie "Our Hospitality" von und mit dem unvergleichlichen Komiker Buster Keaton gehört nicht nur wegen dem originalgetreuen Nachbau einer der ersten Dampflokomotiven zu den schönsten Filmkomödien jener Zeit.

 

Eintritt: 10,-- Euro

Weiterlesen …

Konzertabend

Yamei Yu, Violine
Claudio Bohórquez, Violoncello

Yamei Yu verfügt über "einen stets klaren, von keinerlei Nebengeräuschen gestörten oder "verunreinigten" Ton, eine so unaufwendige wie dennoch glänzende Technik und eine so kultivierte Beherrschung des Vibratos als je unterschiedliche Intensivierungsfarbe..." schwärmt Harald Eggebrecht in der Süddeutschen Zeitung. Die bei den Kultursonntagsbesuchern äußerst beliebte Geigerin wird nun mit einer eher seltenen Besetzung zu hören sein: der in Deutschland geborene Cellist peruanisch-uruguayischer Abstammung Claudio Bohórquez ist weltweit auf Konzertpodien unterwegs. Das Duo verspricht ein künstlerisch höchst anspruchsvolles Konzerterlebnis.

Kompositionen für Solo und Duo von Maurice Ravel, Michele Mascitti und Zoltan Kodály.

Eintritt 15,-- Euro

 

Weiterlesen …