Kultursonntage in der Alten Vogtei

Hier finden Sie die nächsten Veranstaltungen, die im Rahmen der Kultursonntage in der Vogtei zu Burgkunstadt stattfinden. 

Mit Fantasie und Tanz durch die Welt

 

Calliope Duo

Artashes Stamboltsyan, Violine
Sarah Stamboltsyan, Klavier

„Da stimmte, begeisterte einfach alles“, lobt der „Vogtlandanzeiger“ ein Konzert mit dem Calliope Duo: „... die gegenseitige Harmonie, eine makellose Technik, eine glasklare Artikulation“. Das im Jahr 2002 gegründete Duo macht seiner Namenspatronin alle Ehre: die griechische Muse Calliope, die „Schönstimmige“, ist die Muse der epischen Dichtung und des elegischen Gesanges. So setzt sich auch das Programm in der Alten Vogtei aus berühmten kurzen Werken unterschiedlicher Länder zusammen, deren Popularität vor allem auf die Schönheit ihrer einprägsamen Melodien zurückzuführen ist.

Arcangelo Corelli         Sonata D-Dur op.5 Nr.1
Richard Wagner            Ein Albumblatt A – Dur
Robert Schumann         Fantasiestücke op. 73
Pjotr I. Tschaikowsky    Melodie op. 42 Nr. 3
Alexander Zemlinsky     Serenade A-Dur
Jules Massenet              Meditation aus der Oper „Thais“
Johannes Brahms          2 Ungarische Tänze
Béla Bartók                  6 Rumänische Volkstänze 

Eintritt: 15,-- Euro

 

Der Kartenvorverkauf findet im Moment nur über die Friedrich-Baur-Stiftung /Friedrich-Baur-GmbH oder die Kulturgemeinde Burgkunstadt statt. Platzreservierungen telefonisch unter 09572/750011 oder 09572/3246 sind ebenfalls möglich.

Das Calliope Duo ist gern gesehener Gast solch renommierter Festivals wie dem Internationalen Kammermusikfestival Böblingen, den „Havelländischen Musikfestspielen“ oder dem „Festival de Música Sant Pere de Rodes“ in Spanien. Sein vielseitiges Repertoire reicht von der Barockmusik und Klassik über die Romantik bis zur zeitgenössischen Musik.

Der gebürtige Armenier Artashes Stamboltsyan studierte Violine und Orchesterdirigieren am Staatlichen Music College in Yerevan und gründete das Kammerorchester der Musikhochschule, dessen Konzertmeister er war. Nach einem weiteren Studium im Fach Chordirigieren an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover trat er regelmäßig als Solist und Dirigent mit verschiedenen Orchestern auf. Artashes Stamboltsyan ist Stimmführer der 2. Violinen bei der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach, seit Januar 2011 Chorleiter des Kammerchors Zeulenroda und seit 2015 leitet er das von ihm gegründete „Junge Sinfonieorchester“ der Musikschule Vogtland. 

 

Seine Ehefrau Sarah Stamboltsyan studierte Klavier und Kammermusik an der Musikhochschule „Komitas“ in Yerevan, dem folgte ein weiteres Studium im Fach Klavier bei Prof. W. Krainew an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und sie absolvierte eine Ausbildung im Fach Kirchenmusik an der Hochschule für Kirchenmusik in Dresden. An zahlreichen Klavierkursen hat sie teilgenommen, die freischaffende Künstlerin ist zudem als Solistin und Kammermusikerin auf den verschiedenen Tasteninstrumenten (Klavier, Cembalo, Orgel) gleichermaßen gefragt. Neben dem Calliope Duo ist sie als Mitglied des Neuberin Trios und des „Trio Frauenrausch“ ein gern gesehener Gast mehrerer renommierten Festivals im In- und Ausland. 

Zurück